Sie sind hier: Gewaltprävention

Kampfsportseminare "FIGHTING FOR TOLERANCE®"

Der Judo-Club Weingarten bietet im Rahmen seiner Jugendarbeit Seminare zur Gewaltprävention an. Diese Seminare wurden von M. Wendler speziell für verhaltensauffällige Jugendliche von ca. 13 bis 18 Jahren entwickelt.

Durch körperorientierte Arbeit in Verbindung mit Kampfkunst sollen die Teilnehmer lernen,

  • ihre Aggressionen kontrolliert abzubauen,
  • Verantwortung für sich und für die Gruppe zu übernehmen,
  • dem Gruppenzwang zu entgehen und
  • die eigenen Grenzen kennenlernen.

Zu den Zielen des Seminares gehören:

  • Eigene Fähigkeiten entdecken
  • Erspüren von Kraft und Mut
  • Selbstvertrauen und Teamgeist stärken
  • Sich wehren ohne zu schlagen

 Unterstützt wird das Projekt durch:

  


Leitung des Projekts Michael Wendler

  • 1.Dan Ju Jitsu
  • Polizeiausbildung
  • Selbstständiger Fachübungsleiter im Bereich Gewaltprävention im Sinne der Polizei Baden Württemberg
  • Patent- und Markeninhaber "FIGHTING FOR TOLERANCE®"

Team: Roman Bitz,
            Emanuele Cappuccio


Fighting For Tolerance® - Ein Projektbericht

Das Projekt "FIGHTING FOR TOLERANCE® - Kampfkunst gegen Gewalt" ist ein Präventionsangebot bei dem Kindern und Jugendlichen einen alternativen Umgang mit Gewalt aufgezeigt wird.

Einen Projektbericht zu der Präventionsmaßnahme können Sie hier herunterladen:


> Fighting for Tolerance® - Ein Projektbericht zur Gewaltprävention durch Bewegung, Spiel und Sport. <

  


Termine der nächsten Seminare

 

29-30.April.2017 Altersgruppe: 8 - 12 Jahre

Anmeldeformular

FFT_Anmeldung_8-12.pdf